Zeigt alle 9 Ergebnisse

MOL-3.
Dreipoliger Schalter.

Mol-3, Gekapselter dreipoliger Schalter mit luftisolierter Doppeltrennung.

      • Bemessungsspannung: 3,6 kV
      • Nennstrom: 100
      • ANenn-Auschaltvermögen: 100 A
      • Einschaltvermögen bei Gleichstrom: 2,5 A

Modelle:

MOL-3 für Leitungen mit zwei Spannungsquellen
MOL-3/C für Stichleitungen

Hergestellt gemäß IEC 62271-1 und IEC 62271-103.

 

MOL-3 Katalog

Bedienungsanleitung Mol-3

MOL-2.
Zweipoliger Schalter.

Mol-2. Epoxidharz-gekapselter zweipoliger Trennschalter mit luftisolierter Doppeltrennung.

      • Bemessungsspannung: 3,6 kV
      • Nennstrom: 200 A
      • Nenn-Auschaltvermögen: 200 A
      • Einschaltvermögen bei Gleichstrom: 7,5 kA

Modelle:
MOL-2 für Leitungen mit zwei Spannungsquellen
MOL-2/C für Stichleitungen

Hergestellt gemäß IEC 62271-1 und IEC 62271-103.

 

MOL-2 Katalog

Bedienungsanleitung Mol-2

NORMAREN.
Mittelspannungsstation.

Schränke mit einer Nennspannung von 3,6 oder 7,2 kV für Stationen mit zwei Spannungsquellen, Kabel mit Leitungsquerschnitt von bis 35 mm² und Ausgangssicherung.

Die Station besteht aus:

      • Schrank aus verzinktem Eisen zum Korrosionschutz.
      • Drei zweipolige Trennschalter mit luftisolierter Doppeltrennung.
      • Abspanntransformator von bis 25 kVA.

 

NORMAREN Katalog

FUC/C.
Trennschalter-Sicherungs-Kombination.

Der Schalter der FUC/C-Serie ist ein Trennschalter-Sicherungs-Kombination für allgemeine Anwendung. Mit Freiauslösung.

Für 12- bis 36-kV-Leitungen und 400- bis 630-A-Stromwerte.

Mit Freiauslösung. Die mit Schlagstiften ausgestatteten Schmelzsicherungen schalten automatisch die 3 Pole ab, wenn der Schlagstift in Betrieb gesetzt wird.

Die automatische Öffnung des FUC / C kann entstehen durch:
– Die Sicherungsbolzen
– Direkt-Relais Typ PTE-4
– Trennrelais zur Emission eines Stroms.

Hergestellt gemäß IEC-62271-1 und IEC-62271-103.

 

FUCC / FUCCm-Katalog

Gerätekatalog

FUC Bedienungsanleitung

FUC.
Lasttrennschalter.

Der Schalter der FUC-Serie ist ein drei-poliger Sicherungslasttrennschalter für Innenraum-Aufstellung und allgemeine Anwendungen.

Konzipiert für 12- bis 36-kV-Leitungen und 400- bis 630-A-Spannungen.

Mit automatischem Druckluft-Löschmittel ausgestattet, kann der Schalter mit der selben Effizienz bei Lade- und Laststrom sowie bei Leerlaufstrom den Stromkreis trennen.

Hergestellt gemäß IEC 62271-1 und IEC 62271-103.

 

FUC / FUCD-Katalog

Gerätekatalog

FUC Bedienungsanleitung

 

SILE-U.
Vakuum-Trennshalter Einpoliger.

Der SILE-U ist ein einpoliger Vakuum-Trennschalter für den Innenraum und zur allgemeinen Anwendung.

Konzipiert für 12- bis 36-kV-Leitungen und 400- bis 630-A-Spannungen.

Der Schalter ist auf einem Rahmen aus Walzstahl mit einer korrosionfesten Epoxydbeschichtung montiert. Das Schaltmesser besteht aus zwei parallelen Stangen und einem zentralen Kontakt und wird durch die Pleuelstange betätigt.

Hergestellt gemäß IEC-62271-1 und IEC-62271-102.

 

SILE-U Katalog
Betätigungen der Antriebswelle
Betätigungsbeispiele
Benutzerhandbuch

ISOLATOREN und HARZTEILE.
Innenraum.

In unseren Teilen kommen Fachplanung, die Anwendung von Kunstharz sowie eine genaue Qualitätskontrolle aller Herstellungsprozesse zusammen, so dass unsere Produkte die besten elektrischen und mechanischen Eigenschaften bieten:

  • Elektrisch: Isolierung, Lichtbogenwiderstand und Teilentladungsfestigkeit.
  • Mechanisch: Schlag- und Biegefestigkeit.

Unsere Produkte sind von den meisten hochätzenden Chemikalien unangreifbar und stellen kein Brandrisiko dar.

Durch die Metallelemente im Kopf und Fuß können die Stützer an den Leiter und die Halterung befestigt werden.

In unserer Produktpalette finden Sie auch Sonderteile, die auf der Grundlage von Kundenentwürfen bzw. von unserer technische Abteilung je nach Bedarf angefertig werden.

PTE-4.
Relais Mit Thermischem Auslöser.

Das Relais mit thermischem Auslöser PTE-4 wurde für den Einbau in Trennschaltern mit Freiauslösung entwickelt und angepasst. Die Relais PTE-4 schützen gegen ständige geringe Überlast und haben dabei keinen Einfluss auf die variable Last oder auf die kurze Überlast. In Verbindung mit Sicherungseinsätzen mit großem Ausschaltvermögen kann man einen effizienten Schutz bei niedrigen Kosten erzielen, wenn es sich um Stromkreise mit geringem Nennstrom handelt, bei denen keine erhöhten Überspannungen und Kurzschlüsse entstehen können. In diesen Fällen ist der Preis für einen Schalter mit hohem Ausschaltvermögen zu hoch im Vergleich mit dem Rest der Anlage.

Eigenschaften:

  • Nennfrequenz ………………………………………… 50 oder 60 Hz
  • Verfügbare Bemessungsstromwerte (In): 0,4 – 0,64 – 1 -1,6 – 2 – 3 – 4 – 5 – 7 – 10 – 12,5 – 15 – 20 – 25 – 30 – 40 – 50 – 60 – 80 – 100- 125 A
  • Einstellstrom………………………………………… Ir = In bei 1,6 In
  • Toleranz bei den Auslösezeiten…………………………. + 10 %
  • Zugelassene Überlastungen:
    • In 0,02 Sekunden ………………………………………………220 In.
    • Innerhalb einer Sekunde……………………………………. 30 In.
    • Ständig …………………………………………………………….. 1,8 In.
  • Verbrauch bei Bemessungsstrom ………………………… 4 VA
  • Isolationsspannung zu Masse …………………………. 1000 V
  • Prüfspannung (1 Minute lang) ………………………….. 3000 V
  • Strecke des Auslösehebels:
    • Für die Ausschaltung……………………………………….. 20 mm
    • Für die Rückstellung………………………………………… 21 mm
  • Auslössungskraft:
    • Ausgangsposition ……………………………………………. 530 gr
    • Am Streckenende ………………………………………….. 1250 gr
  • Rückstellungskraft (max.) ………………………………… 1500 gr
  • Gewicht des Relais ……………………………………………. 940 gr

 

PTE-4 Katalog