Stromwandler zur Messung und / oder zum Schutz. Außeneinsatz bis 52 kV, isoliert in cycloaliphatischem Harz und Porzellan.

      • Blockausführung
      • Ringförmiger Körper

Zeigt alle 3 Ergebnisse

AKBF-0,6.
Isolationsspannung 0,72kV.
Ringforming.

Es handelt sich um einen Mess- und Schutzwandler für Niedrigspannungsnetze von bis zu 0,72 kV zur Speisung von Messegeräten, Stromzählern, Schutzrelais und ähnlichen Geräten. Entwickelt für den Innen- und Außenbereich.

Die Aktivteile sind mit braunem Epoxidharz der Isolierstoffklasse E verkleidet. Der Wandler besitzt große mechanische Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, Öle, Staub und die meisten chemischen Produkte.

Verschiedene Montagerichtungen möglich.

Bei dieser Reihe von Transformatoren hängen die Abmessungen sowohl von der Anzahl der Sekundärwicklungen als auch von der Leistungs- und Genauigkeitsklasse der Sekundärwicklungen ab.

Hergestellt gemäß IEC-61869-1 und IEC-61869-2.

 

AKBF-06 Katalog
Transformers Bedienungsanleitung
Transformator-Zubehörkatalog

Entwurf (.dwg)

AKWF-24/36.
Isolationsspannung 24 oder 36kV.

Es handelt sich um einen Stromwandler für Hochspannungsschutz und -messung von bis zu 24 oder 36 kV, der zur Speisung von Strommessgeräten, Energiezählern, Schutzrelais und ähnlichen Geräten vorgesehen ist. Für Freiluftaufstellung geeignet.

Die Aktivteile sind mit braunem Epoxidharz der Isolierstoffklasse E verkleidet. Diese Harzart eignet sich besonders für in Freiluft aufgestellte Geräte, denn es leistet ausgezeichneten Widerstand gegen meteorologische Phänomene, die im Zusammenhang mit dem elektrischen Feld stehen.

Hergestellt gemäß IEC-61869-1 und IEC-61869-2.

 

AKWF-24/36 Katalog
Transformers Bedienungsanleitung

Entwurf (.dwg)

AFP-52.
Isolationsspannung 52kV.

Mess- und Schutzstromwandler für Freiluft-Aufstellung mit einer Hauptisolierung aus Harz und einer Porzellanverkleidung. Die maximale Betriebsspannung beträgt 52 kV.

Die Aktivteile sind mit einem Vakuumguss aus Epoxidharz versehen und bilden einen kompakten Körper, der durch eine hochqualitative braune Porzellanverkleidung geschützt ist, um einen ausgezeichneten Kriechweg sowie hohen Freiluftwiderstand zu gewährleisten.

Die Primäranschlüsse bestehen aus flachen und horizontalen Kupferanschlüssen, die durch ein Aluminiummetallgehäuse geschützt sind, das mit einem speziellen Epoxy-Primer für die Bewitterung behandelt wurde. Auf Anfrage können die Klemmen kreisförmig bzw. aus anderen Werkstoffen gefertigt werden.

Der Sockeleinsatz wird mit verzinktem Eisenblech hergestellt, um Korrosion zu vermeiden. Der Sockeleinsatz beinhaltet auch eine Erdungsschraube aus rostfreiem Stahl sowie die Klemmenleiste der Sekundärwicklung.

Hergestellt gemäß IEC-61869-1 und IEC-61869-2.

 

AFP-52-Katalog
Bedienungsanleitung AFP-52
Entwurf (.dwg)